Frühförderung im Rauhen Haus

Heilpädagogik

Die heilpädagogische Förderung setzt immer an den Kompetenzen des Kindes an. Gefördert werden

- Selbstständigkeit und Alltagsfähigkeiten

- Kommunikation

- kognitive Fähigkeiten

- soziale und emotionale Fähigkeiten

- Wahrnehmung und Sensomotorik

Heilpädagogik arbeitet spielerisch. Das Spiel ist das wichtigste Ausdrucksmittel des Kindes. Seine Entwicklung findet im Spiel statt. So können wir den Entwicklungsstand des Kindes feststellen und gemeinsam mit den Eltern Ziele für die weitere Förderung festlegen.

Weitere Methoden sind z. B. Rhythmik, kreatives Arbeiten, Sensorische Integrationspädagogik, gebärdenunterstützte Kommunikation, Videoberatung.

Die Heilpädagogik wird von HeilpädagogInnen, SozialpädagogInnen und RehabilitationspädagogInnen erbracht. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, die Eltern zu beraten und bei Anträgen und Behördenangelegenheiten zu unterstützen sowie beim Aufbau eines Netzwerkes und weiteren Unterstützungsmöglichkeiten zu helfen.

Videoberatung

Wir bieten auch videogestützte Beratung an. Kinder, die sehr früh geboren sind oder in ihrer Entwicklung Probleme haben, stellen Eltern häufig vor eine große Herausforderung. Die Belastungen und Sorgen können die Freude an und mit dem Kind überschatten. Die videogestützte Beratung kann dabei unterstützen, die eigenen Ressourcen wiederzufinden, schöne Momente festzuhalten und den Spaß an der Interaktion mit dem Kind wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Inwiefern dies Bestandteil der Förderung sein soll, muss individuell mit den Eltern und den zuständigen Behörden vereinbart werden. MitarbeiterInnen sind in den Programmen STEEP™ (Steps towards effective and enjoyable parenting) und EPB (Entwicklungspsychologische Beratung) ausgebildet.